Drucken

DIN 18040 - Barrierefreiheit im Bestand - Partnerseminar TECE

Beginn:
26. Jan 2017, 12:00
Ende:
26. Jan 2017, 17:30
zuletzt aktualisiert:
27. Dez 2016
Kurs-Nr.:
17P08
Preis:
Kostenfrei
Ort:
Iserlohn
Gruppe:
PARTNERSEMINAR

Beschreibung

1/2-Tages-Seminar, Iserlohn
DIN 18040 - Barrierefreiheit im Bestand - Partnerseminar TECE

Die Anforderungen an das Bad ändern sich kontinuierlich mit dem zunehmenden Alter der Nutzer.

Vorausschauende Planung und sorgfältige Produktauswahl helfen dem Nutzer langfristig und auch im Falle einer körperlichen Einschränkung, eine komfortable Nutzung des Bades sicher zu stellen. Wichtig ist hierbei, den Aspekt des "Universal Design" zu berücksichtigen und zukunftsweisende Produkte einzusetzen, die von allen Generationen akzeptiert werden.

In diesem Seminar lernen Sie die Neuerungen der DIN 18040 insbesondere im Bereich der Badplanung kennen. Sie erfahren aber auch, welche weiteren Richtlinien beim barrierefreien Bauen von Bedeutung sind und wie Sie diese Vorgaben mit intelligenter Haustechnik umsetzen können.


Inhalte:

Barrierefreiheit nach DIN 18040 – Was hat sich mit der neuen Norm geändert? Welche neuen Planungsanforderungen werden an das barrierefreie Bauen gestellt? Sie erhalten einen Überblick über die grundlegenden Entwicklungen, die sich durch den demografischen Wandel und die alternde Bevölkerung ergeben.

Fördermöglichkeiten – Wie lassen sich Umbaumaßnahmen finanzieren, bei denen der Abbau von Barrieren im Mittelpunkt steht? An dieser Stelle zeigt Ihnen das Seminar insbesondere die Möglichkeiten der aktuellen KfW-Förderung sowie einiger Förderprogramme auf Landesebene auf.

Anwendungen und Lösungen für die barrierefreie Badgestaltung – Sie erhalten einen Überblick über die aktuellen
Möglichkeiten beim Bau bodengleicher Duschen, insbesondere auch durch bodenebene Duschrinnen. Sie erfahren, wie Vorwand-Installationssysteme für Sicherheit und Flexibilität sorgen können und wie das WC der Zukunft bereits heute aussehen und funktionieren kann.

Führung durch die GGT-Ausstellung – Sie erhalten einen Überblick über Möglichkeiten der Wohnraumanpassung, wobei der Schwerpunkt auf dem Badbereich liegt. Die im Vortrag vorgestellten Möglichkeiten und Konzepte können in der Ausstellung getestet werden.


Zielgruppe:

- Architekten
- Planer

Die Referenten:

- Dipl.-Kfm. Marcus Sauer, Leiter Schulung und Consulting der GGT
- Robert Schilling, Leiter TECE-Academy

Sie erhalten:

- Handout als Teilnehmerunterlagen
- Tagungsverpflegung
- Teilnahmebescheinigung

Preis:

kostenfrei

 

Die Anmeldung erfolgt direkt über die TECE-Academy, Tel.: 02572 928418, www.tece.de/academy.

In NRW als Fortbildungsveranstaltung durch die Architektenkammer anerkannt.


Kategorie